Was sagt mir 'Gott'?
Der Eine Einzige
Für mich ist G'tt die unveränderliche Kraft, die unser Leben von der Geburt bis zum Tod und darüber hinaus bestimmt.
G'tt ist derjenige, der die Welt, der den Menschen mit all seinen Fehlern und Unzulänglichkeiten geschaffen hat und der dennoch sein Wirken in der Weltgeschichte, insbesondere in der Geschichte seines Volkes Israel, ständig sichtbar werden läßt.
G'tt ist der Eine Einzige, der dem kleinsten und unbedeutendsten aller Völker seine Tora, seine Lehre gegeben hat, um sie zu einer Weisung für alle Völker zu machen.
ER ist es, der Sein Volk Israel aus der Knechtschaft in Ägypten befreit hat, dem Schlüsselerlebnis der jüdischen Geschichte.
ER hat in der Vergangenheit gewirkt, wirkt in der Gegenwart und wird sein Wirken auch in der Zukunft in jeder Generation zeigen. G'tt ist für mich die Quelle der Kraft, jeden Tag neu.

Charlotte Knobloch, geboren 1932, Überlebende des Holocaust, Vizepräsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern.
Charlotte Knobloch
Udo Steinbach

Roland Berger

Annette Schavan

Brigitte Kronauer

Michael Schmolke

Hans-Jochen Vogel

Günther Beckstein

Ludwig Georg Braun

Johannes Kühn

Hans Jellouschek

Peter Müller

Hermann-Josef Arentz

Markus Schächter

Georg Milbradt

Manfred Rommel

Ruth Pfau

Johann Dorschner

Rudolf von Thadden

Wolfgang Böhmer

Arnold Benz

Hermann Kues

Erika Steinbach

Frère Roger

Volker Wörl

Georg Ress

Reinhard Bütikofer

Klaus Hänsch

Christian Wulff

Walter Schwimmer

Wolfgang Schüssel

Charlotte Knobloch

Christoph Wilhelm Aigner

Jan C. Schmidt

Klaus Töpfer

Martin Urban

Dieter Althaus

Peter Frey

Jürg Willi

Kai Diekmann

Friederike Mayröcker

Beate Weber

Heidemarie Wieczorek-Zeul

Petra Roth

Guido Westerwelle

Elisabeth Noelle

Renate Künast

Erwin Teufel

Norbert Walter

Paul Spiegel

Peter Voß

Katrin Göring-Eckardt

Alexij II.

Wolfgang Thierse

SAID

Impressum