Was sagt mir 'Gott'?
Vertrauen
Es gibt Menschen, die auf ganz selbstverständliche Weise den christlichen Glauben durch ihre Eltern erlebt haben. Und es gibt Menschen, die sich erst im Laufe ihres Lebens Gott nähern. Aber es gibt für jeden Menschen die Chance, seine ganz persönliche Beziehung zu Gott zu entwickeln. Die Bibel erzählt, was Gott für viele Menschen war und was er auch für die Menschen von heute sein kann - ein fester Halt und die Mitte ihres Lebens.
Für mich erschließt sich Gott über "Gottvertrauen", denn Gott bedeutet Vertrauen: Vertrauen auf den neuen Tag, auf ein gutes Ende in schwierigen Situationen, schließlich auch Vertrauen auf das Leben nach dem Tod. Vertrauen gibt Sicherheit und Geborgenheit, gibt Kraft und macht Mut. Ich versuche, dieses Vertrauen an meine Mitmenschen weiterzugeben und freue mich, wenn ich Bestätigung erfahre. Mit Mißtrauen können und werden wir die Herausforderungen der Zukunft nicht bewältigen. Aktuelle Themen wie die Gesundheitsreform, die Rentenkrise, die Innere Sicherheit fordern von uns mutige, weitreichende, aber auch gerechte Entscheidungen. Nur mit Mut und Kraft werden wir diese Probleme bewältigen und mit Gottes Hilfe zu einem guten Ende bringen. "Des Herrn Wort bleibet in Ewigkeit" zeigt die Größe Gottes und sollte uns Menschen das erforderliche Maß an Bescheidenheit vermitteln. Eine Rückbesinnung auf christliche Werte und Gottvertrauen stärken uns und unsere Gesellschaft. Gewalt hätte bei uns keine Chance, wenn wir uns an diesen Werten orientieren und wenn wir sie auch verstärkt in der Erziehung vermitteln.
Gott ist für mich auch Harmonie und Einklang mit der Natur. Wenn ich mit meiner Familie - leider selten genug - am Sonntag im Wiehengebirge spazieren gehe und den Gleichklang spüre zwischen uns und der Stille der Natur - auch dann fühle ich Gott. Gott ist für mich allgegenwärtig.

Christian Wulff, geb. 1959, ist Ministerpräsident von Niedersachsen und einer der vier stellvertretenden Bundesvorsitzenden der CDU.
Christian Wulff
Udo Steinbach

Roland Berger

Annette Schavan

Brigitte Kronauer

Michael Schmolke

Hans-Jochen Vogel

Günther Beckstein

Ludwig Georg Braun

Johannes Kühn

Hans Jellouschek

Peter Müller

Hermann-Josef Arentz

Markus Schächter

Georg Milbradt

Manfred Rommel

Ruth Pfau

Johann Dorschner

Rudolf von Thadden

Wolfgang Böhmer

Arnold Benz

Hermann Kues

Erika Steinbach

Frère Roger

Volker Wörl

Georg Ress

Reinhard Bütikofer

Klaus Hänsch

Christian Wulff

Walter Schwimmer

Wolfgang Schüssel

Charlotte Knobloch

Christoph Wilhelm Aigner

Jan C. Schmidt

Klaus Töpfer

Martin Urban

Dieter Althaus

Peter Frey

Jürg Willi

Kai Diekmann

Friederike Mayröcker

Beate Weber

Heidemarie Wieczorek-Zeul

Petra Roth

Guido Westerwelle

Elisabeth Noelle

Renate Künast

Erwin Teufel

Norbert Walter

Paul Spiegel

Peter Voß

Katrin Göring-Eckardt

Alexij II.

Wolfgang Thierse

SAID

Impressum