Was sagt mir 'Gott'?
Rückenwind
Darüber zu schreiben, was Gott mir bedeutet, ist nicht so einfach. Schnell sind die Sprachmuster des Kinderglaubens oder des theologisch Gelehrten zur Hand, an denen man sich gerne festhält.
Dennoch müssen wir als Christen versuchen, Auskunft zu geben, sprachfähig zu sein, die alten Wahrheiten in unserer Zeit wieder aufscheinen zu lassen, ihnen selbstverständlichen Platz einräumen.
Meine Beziehung zu Gott ist persönlich. Es ist eine ziemlich intime Angelegenheit, darüber zu reden, was er mir zu sagen hat. Es tut mir gut, es tut den Menschen gut, sich an Gott auszurichten, sich an ihn als den Schöpfer des Lebens zurückzubinden, sich an seine Kraft anzukoppeln, ihn als Kraftquelle im eigenen Leben zu entdecken. Diese Kraft gibt meinem Denken und Handeln Richtung. Sie ermöglicht es, von mir Abstand zu gewinnen, da ich mit der festen Zusage lebe, mir zwar größte Mühe geben zu müssen, daß letztlich jedoch alles von Ihm zum Guten gefügt wird. Das gibt mir nicht nur Gelassenheit, sondern gleichzeitig auch Rückenwind bei meinem Tun.
Religion ist Ausdruck der Rückbindung des Menschen an Gott. Jesus lebte ganz aus dieser Perspektive und fand deshalb einen so vorurteilsfreien Zugang zu seinen Mitmenschen. Jeder Mensch ist so, wie er da ist, von Gott gewollt. Daraus leitet sich letztlich auch seine Würde ab. Mein christliches Bild vom Menschen hat etwas mit meiner Beziehung zu Gott zu tun. So wie er zu mir steht, unabhängig von Erfolg und Mißerfolg, unabhängig von Gelingen und Scheitern, so steht er auch zu jedem anderen Menschen. Gott gibt meinem Leben Sinn. Er ist die Mitte.

Hermann Kues, Dr. rer. pol., geboren 1949; Diplomvolkswirt; Mitglied des Bundestags seit 1994, dort Beauftragter der Unions-Fraktion für die Kirchen und Religionsgemeinschaften; Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken.
Hermann Kues
Udo Steinbach

Roland Berger

Annette Schavan

Brigitte Kronauer

Michael Schmolke

Hans-Jochen Vogel

Günther Beckstein

Ludwig Georg Braun

Johannes Kühn

Hans Jellouschek

Peter Müller

Hermann-Josef Arentz

Markus Schächter

Georg Milbradt

Manfred Rommel

Ruth Pfau

Johann Dorschner

Rudolf von Thadden

Wolfgang Böhmer

Arnold Benz

Hermann Kues

Erika Steinbach

Frère Roger

Volker Wörl

Georg Ress

Reinhard Bütikofer

Klaus Hänsch

Christian Wulff

Walter Schwimmer

Wolfgang Schüssel

Charlotte Knobloch

Christoph Wilhelm Aigner

Jan C. Schmidt

Klaus Töpfer

Martin Urban

Dieter Althaus

Peter Frey

Jürg Willi

Kai Diekmann

Friederike Mayröcker

Beate Weber

Heidemarie Wieczorek-Zeul

Petra Roth

Guido Westerwelle

Elisabeth Noelle

Renate Künast

Erwin Teufel

Norbert Walter

Paul Spiegel

Peter Voß

Katrin Göring-Eckardt

Alexij II.

Wolfgang Thierse

SAID

Impressum