69. JAHRGANG 2017WWW.CHRIST-IN-DER-GEGENWART.DEFREIBURG, 28. Mai 2017

Fußball-Advent
Von Stephan U. Neumann
Die Wege des Fußball-Herrn sind unergründlich. So dachte das Volk, als es die wundersame Botschaft hörte, dass 2022 im brennend heißen Wüstensand zu Katar die besten Spieler ihre Kräfte messen sollen. Zunächst erhob sich nur ein leises Grummeln ob der wenig demokratischen Ordnung, der Menschenrechtsverletzungen und der ausgebeuteten Bauarbeiter, welche die Fußball-Tempel errichten. Doch als so manchem bewusst wurde, dass die viele Millionen Euro teuren Spielerbeine unter sengender Sommer-Sonne das Runde ins Eckige treten sollen, murrte die ganze Gemeinde der nationalen Fußball-Fürsten: „Ihr habt uns nur deshalb in diese Wüste geführt, um alle, die hier versammelt sind, … sterben zu lassen“ (frei nach dem Buch Exodus 16,2f).

Doch dann trat der Engel des obersten Fifa-Herrn, Generalsekretär Jérôme Valcke, zu ihnen, und der Glanz des Herrn umstrahlte sie. „Fürchtet euch nicht, denn ich verkünde euch eine große Freude, die dem ganzen Volk zuteilwerden soll: Heute ist uns eine vorweihnachtliche Lösung geboren: November/Dezember 2022“ (frei nach Lukas 2,9f und „Spiegel online“ 24.2.2015).

Die Kür des Weltmeisters wird kurz vor Weihnachten erfolgen. Wenn auch nicht der ganze Erdkreis beglückt wird, so zumindest das Land des Siegers. Die fußballerischen Heerscharen werden darum wetteifern, wer als messianischer Torschützenkönig Licht und Freude zur Adventszeit in die Herzen der Fans bringen darf. Kommt der neue Triumphator von der dann winterlichen Nordhalbkugel, trifft sogar das Jesaja-Wort zu: „Über denen, die im Land der Finsternis leben, strahlt ein Licht auf. Du erregst lauten Jubel und schenkst große Freude“ (9,1f).


CIG 9/2015


Facebook icon Auf Ihre Anregungen und Kommentare freuen wir uns auf Facebook!
Wir freuen uns, wenn Sie CHRIST IN DER GEGENWART näher kennen lernen wollen. Die nächsten vier Ausgaben können Sie gleich hier kostenlos anfordern oder bei:
Verlag Herder, Kundenservice, D-79080 Freiburg
Fax 0761/2717-222, Telefon 0761/2717-200, E-Mail kundenservice@herder.de

Mit unserem Gratis-Newsletter informieren wir Sie über Neues.


Impressum