68. JAHRGANG 2016WWW.CHRIST-IN-DER-GEGENWART.DEFREIBURG, 4. Dezember 2016


Aus der neuesten Ausgabe:
533 Kommentar: Unter Verdacht
Ist Gott nur da erlaubt, wo er als Funktion nützlich ist? Sinnvoll wäre auch mal ein Dialog über Religionslosigkeit.
533 Religiöser Leitartikel: Jesus und die Schlangenbrut
Die Welt ist voller Hass. Wer sie entgiften will, muss sich selbst überwinden, muss duldsam und demütig sein.
535 Alles nur Zufall?
Die Geschichte der Menschheit lässt staunen - und fragen, wie es wohl weitergeht.
537 Kinder einer anderen Welt
Mit Millionen Kindern meint es das Schicksal nicht gut. Sie sind entwurzelt, arbeiten als Kindersklaven, werden Kindersoldaten.
542 Eine neue Sicht der Welt
"Kolumba", das Kunstmuseum des Erzbistums Köln, widmet seine Jahresausstellung der Individualität.
546 Köpfe aus der einen Welt
Sonita Alizadeh aus Afghanistan kämpft gegen Zwangsheiraten.
549 Selig die Unglücklichen
Der Gottsucher, Beter und Mystiker Charles de Foucauld starb vor hundert Jahren. Er ist wie ein Leuchtturm, der Christen gerade heute Orientierung geben kann.
551 Fidel Castro und die Religion
Kubas Revolutionsführer war bekennender Atheist. Doch mit dem Christentum setzte er sich auseinander.


Wir freuen uns, wenn Sie CHRIST IN DER GEGENWART näher kennen lernen wollen. Die nächsten vier Ausgaben können Sie gleich hier kostenlos anfordern oder bei:
Verlag Herder, Kundenservice, D-79080 Freiburg
Fax 0761/2717-222, Telefon 0761/2717-200, E-Mail kundenservice@herder.de

Impressum