69. JAHRGANG 2017WWW.CHRIST-IN-DER-GEGENWART.DEFREIBURG, 26. Februar 2017


Aus der neuesten Ausgabe:
89 Kommentar: Aschermittwoch
Die Unterwerfung unter den Aschermittwoch und die folgenden vierzig Tage wären eine Gelegenheit, die wahre, befreiende "Soumission" unter den Gott Jesu Christi wieder einzuüben.
89 Religiöser Leitartikel: Die Sprengkraft der Lilien
Bedürfnisbefriedigung ist das eine - das Bedürfnis nach Sinn das andere.
90 Das große Zeitgefühl Unruhe
Die Moderne ist von der Ruhe, vom Stillstand irritiert. Doch man darf die Unruhe nicht grenzenlos werden lassen.
91 Das Sakrament der Haut
Je unpersönlicher das gesellschaftliche Dahinleben, umso wichtiger wird die Haut. Sie ist auch ein Organ tiefster religiöser Erfahrung.
92 Schreckensort Batnaya
Die vertriebenen Christen aus der Ninive-Ebene haben kaum Aussicht auf eine Rückkehr.
93 Brief einer Mutter
Eine literarische Erzählung von Theodor Weißenborn
94 Wie heute Dante lesen?
Himmel und Hölle - Sibylle Lewitscharoff hat Dantes "Göttliche Komödie" zur Grundlage ihres neuen Romans gemacht.
95 Staub bist du ...
Der Weckruf des Aschenkreuzes ist etwas ganz anderes als eine Drohung.
95 Die Ehe und die Liebe
Der Fuldaer Bischof Heinz-Josef Algermissen widmet seinen Fastenhirtenbrief dem Sakrament der Ehe.
96 Leserbriefe: Wohin Amerika?
Die Entwicklung in Amerika unter dem neuen Präsidenten Donald Trump und die CIG-Artikel darüber beschäftigen unsere Leser.


Wir freuen uns, wenn Sie CHRIST IN DER GEGENWART näher kennen lernen wollen. Die nächsten vier Ausgaben können Sie gleich hier kostenlos anfordern oder bei:
Verlag Herder, Kundenservice, D-79080 Freiburg
Fax 0761/2717-222, Telefon 0761/2717-200, E-Mail kundenservice@herder.de

Impressum