68. JAHRGANG 2016WWW.CHRIST-IN-DER-GEGENWART.DEFREIBURG, 29. Mai 2016


Aus der neuesten Ausgabe:
237 Kommentar: Versuchslabor Leipzig
Der Katholikentag hat sich mit Leipzig für eine Stadt entschieden, die keine Selbstläufer ist. Das kann der Anlaß sein, über verschiedene Dinge einmal grundsätzlich nachzudenken.
238 Die Nothilfe braucht eine Reform
Das alte System ist den Herausforderungen nicht mehr gewachsen. Wie sich die Hilfswerke besser vernetzen können ist Thema das ersten Humanitären Weltgipfels.
239 Geld für alle
Jeder Mensch erhält Geld vom Staat, ohne dass sie oder er dafür arbeiten muss. Was sich für viele wie ein Traum anhört, könnte in der Schweiz bald Wirklichkeit werden.
240 Ein Rüffel für den Bischof
Der Salzburger Weihbischof Andreas Laun hat für die Bundespräsidentenwahlen in Österreich eine Wahlempfehlung ausgesprochen - und ist dafür umgehend scharf gerügt worden.
241 Mystik erwacht in den Seelen
Was verbindet Kunst und Mystik miteinander? Für die meisten Menschen führt der Weg zur Besinnung über das Sehen.
242 Der hohe Preis der Gewalt
Ein syrischer Jesuit berichtet über die Lage in seinem Heimatland und die Arbeit seines Ordens.
243 Das Spiel mit Bildern
Albe, Kelch, Evangeliar: Muss das sein? Ja, nur was übers Alltägliche hinaushebt, bringt Schönheit und Tiefe.
236 Der Geist macht lebendig
Vertreter aus Kirche, Wissenschaft und Politik sowie viele Bürger haben den achtzigsten Geburtstag von Kardinal Karl Lehmann gefeiert.


Wir freuen uns, wenn Sie CHRIST IN DER GEGENWART näher kennen lernen wollen. Die nächsten vier Ausgaben können Sie gleich hier kostenlos anfordern oder bei:
Verlag Herder, Kundenservice, D-79080 Freiburg
Fax 0761/2717-222, Telefon 0761/2717-200, E-Mail kundenservice@herder.de

Impressum