69. JAHRGANG 2017WWW.CHRIST-IN-DER-GEGENWART.DEFREIBURG, 28. Mai 2017


Wiederkehr des Glaubens - Wiederkehr des Atheismus
Editorial
Ist der gläubige Mensch nichts anderes als ein religiöses Tier, dem Gott einmal als Evolutionsvorteil diente, der aber längst überflüssig geworden ist? Mit solchen Aussagen bringt sich der Atheismus momentan wieder lautstark ins Gespräch. Wir wollen uns dieser Herausforderung stellen und haben an dieser Stelle interessante Artikel für Sie bereitgestellt, zum Herunterladen, als argumentative Grundlage für Streitgespräche und Diskussionen.


CIG 51/2007
Der gute Gott
Von Magnus Striet
Israel war kompromißlos. Entweder ist Gott, dann aber muß man ihn mit den konkreten Wirklichkeiten seiner Schöpfung konfrontieren. Oder aber Gott ist nicht Gott, dann kann man sich 'getrost' aus seinem Horizont verabschieden. Allerdings wird man dann kompromißlos zugeben müssen, daß es auch künftig keinen Trost geben wird.

CIG 50/2007
Die Vernunft des Glaubens
Von Volker Gerhardt
Wie vernünftig ist der Glaube, angesichts naturwissenschaftlicher Erkenntnisse und der daraus abgeleiteten Leugnung Gottes? Der Berliner Philosoph und Kant-Spezialist Volker Gerhardt zeigt philosophisch auf, wie der Glaube an Gott rational sinnvoll begründet werden kann.

CIG 44+45/2007
Existiert ein Gott, der schweigt?
Von Magnus Striet
Der Freiburger Theologe Magnus Striet gibt einen Überblick über die verschiedenen Stoßrichtungen des modernen Atheismus.

CIG 43/2007
Gott ohne Gott
Von Johannes Röser
Erleben wir momentan ein Megatrend Gott oder einen Megatrend Gottvergessenheit? Sind wir auf dem Weg zu einer Wellness-Volksreligion?

CIG 41+42/2007
Wie ist Gott im Gehirn? Wirkt Gott über die Gene?
Von Manfred Spitzer
Der bekannte Hirnforscher und Psychiater Manfred Spitzer erläutert die Methoden der sogenannten Neurotheologie und stellt dar, was man heute aus naturwissenschaftlicher Sicht redlich über den Zusammenhang von Hirnprozessen und Glaubensphänomenen sagen kann.

CIG 10/2007
Schmerz des Atheismus - Schmerz "Gott"
Von Johannes Röser
Johannes Röser referiert und diskutiert einen Grundsatzartikel von Burkhard Müller zum Thema: "Warum wir keinen Gott brauchen".

Impressum